Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/maitre

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Het nieuwe Haring

Der neue Hering, noch nicht geschlechtsreif, heißt bei uns Matjes und ist sowas von zart und lecker, daß wir ihn vom ersten Juni bis Mitte Juli fast täglich essen. Die Holländer packen ihn am Schwanz, legen den Kopf in den Nacken und lassen ihn genußvoll in den offenen Mund gleiten. So machen wir das auch, wenn wir gerade mal zwei Stück für jeden kaufen und an Ort und Stelle verzehren.

Am liebsten mögen wir ihn aber als Abendessen, klassisch mit grünen Bohnen. Die müssen aber besonders klein sein, wie die sauteuren Keniaböhnchen. Gefrorene Haricots Verts aus Frankreich tuns genauso gut. Fünf Minuten lasse ich die in sprudelndem Wasser kochen, dann gieße ich sie ab und haue ein halbes Stück Butter in den Topf. Darin lasse ich kleingeschnittenen Räucherspeck angehen, gebe die abgetropften Böhnchen wieder dazu und würze mit reichlich grobgemörsertem Pfeffer und Thymian.

Auf zwei Tellern richte ich die Matjesheringe appetitlich an und bestreue sie üppig mit in dünne Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln. Dazu gibts Pellmänner, die ich mit der übrig gebliebenen Butter aus den Böhnchen übergieße.

Die geldgierigen Holländer nehmen schon zwei Euro für einen nieuwe Haring, der Fischmann hier immerhin einsfünfundsiebzig. Darum bringe ich dem Verkäufer aus dem Fischbazar einen mit, zeige ihm, wie man den auf holländische Art ist und fordere ihn auf, auch mal welche zu besorgen. Der guckt sich den Matjes fachkundig an und kalkuliert beim Runterschlucken einen Verkaufspreis von neunzig Cent. Braver Mann.

Mitte, Ende Juli, wenn die jungen schlanken Harunge zum ersten Mal eine olle Flunder gebumst haben, sind sie nicht mehr so zart. Dann mache ich Matjestartar mit Olivenöl, Zitronensaft, Pfeffer, Dill, Kapern, rosa Beeren und in dünne Stiftchen geschnittenen Radieschen zu Reibekuchen.

19.6.08 10:45


Werbung


Nachtrag zum Hering

Für die Tischdecke kann ich nix, das war im Apartment in Holland.

30.6.08 21:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung